Acht Brillen

77 Situationen

in denen ich Gott begegne

Ich begegne Gott...

1 im Duft von frischem Holz  |  2 beim Durchgucken von Fotos von ehemaligen Freiwilligen und Überlegen, was aus ihnen geworden ist  |  3 im wohligen Gefühl sich nach dem Baden im See, Fluss oder Meer einfach durch Sonne und Luft trocknen zu lassen  |  4 im Duft von Regen an einem Sommertag  |  5 wenn ich über eine freie Autobahn düsen kann  |  6 wenn ich über eine freie Autobahn düsen und laut Musik hören kann |  7 wenn ich über eine freie Autobahn düsen und laut Musik hören und dabei schief mitsingen kann  |  8 beim Beobachten von Flugzeugen im Landeanflug und über die Physik Stauen, dass ein Metallklumpen fliegen kann  |  9 in korrekter Zeichensetzung auf Liedfolien  |  10 wenn ich am Spandauer Bahnhof warte und die ersten Sonnenstrahlen des Tages mich erwärmen  |  11 im Erleben, wie Menschen ihre Gaben entdecken  |  12 im Erleben, wie Menschen ihre Gaben sinnvoll für andere einsetzen  |  13 beim (Zelt-)Aufbau für ein Event  |  14                                                 1  |  15 am Lagerfeuer  |  16 bei Lagerfeuergitarrenmusik  |  17 mit Mirácoli am ersten Urlaubstag  |  18 wenn ich ins Meer gucken kann  |  19 wenn frischer Wind mich durchpustet  |  20 in einer neuen Entdeckung im alten Bibeltext  |  21 im Genuss von einer leckeren und gesunden Mahlzeit  |  22 wenn ich nach der Mahlzeit den Stuhl nach hinten kippen und ein paar Momente die Augen schließen kann  |  23 wenn eine Idee Gestalt gewinnt |  24 wenn Menschen ihr Wissen interessant erzählen können  |  25 im Duft von frischer Bettwäsche  |  26 in gelebter Hoffnung  |  27 wenn ich ein kühles Bier in netter Gesellschaft teile  |  28 in der Erkenntnis, was meine „Lebensthemen“  |  29 durch einige Texte auf achtbrillen.de  |  30 beim Laufen durch den Wald  |  31 wenn ich auf einmal die richtige Person im richtigen Moment treffe |  32 in der Erlösung nach einer langen Fahrt endlich die Tür zum WC öffnen zu können  |  33 wenn ich nach der Arbeit höre, was die Familie erlebt hat  |  34 im Gespräch mit alten Freunden, warum wir damals die Geilsten waren  |  35 beim Resümieren und Feiern, was ich von anderen Menschen gelernt habe  |  36 wenn ein Plan funktioniert  |  37 wenn eine neue Gruppenphase erreicht wird  |  38 in einem weiterbringenden Gespräch auf der Metaebene  |  39 wenn ich einen langen Satz, der irgendwie komisch angefangen hat und nun eine interessante Richtung einnimmt, da mir ein Wort, wie z.B. „schmakofatzig“, in den Sinn kam und ich dieses einbauen will, aber mir während ich spreche, überlege, dass es vielleicht doch nicht verstanden wird und ich inzwischen den Beginn des Satz komplett vergessen habe, und es aber dabei doch schaffe, diesen Satz, der außerdem noch voller Füllworte ist, dann doch in einem für mich gut klingenden grammatikalischen Kontext, zu Ende bringen kann.  |  40 wenn ich entdecke, was ich kann und was mir gefällt  |  41 in dem Eindruck, dass Gott mich gebraucht  |  42 im Hören der Stimmen von lieben Menschen  |  43 im zeitgleichen Erreichen des Bahnsteiges mit dem Zug  |  44 in der Erkenntnis, dass ich nicht auf alle Fragen eine Antwort brauche  |  44 wenn ich mir eingestehe Fehler machen zu dürfen |  46  wenn das Gönnen in mir stärker wird als der Neid  |  47 in der Freude über ein Tor von Werder Bremen  |  48 in der Begeisterung im Gesicht meines Gegenübers  |  49 im handwerklichen Herstellen, Bauen, Festmachen |  50 wenn meine schlichte Handwerkskunst auch 3 Wochen später noch hält und gut aussieht  |  51 in der Möglichkeit einmal wieder richtig ausschlafen zu können  |  52 in der Begegnung mit inspirierenden Menschen im Zug  |  53 im erhalten eines ehrlichen Lobes  |  54 wenn es mir gelingt ein Lob auch ohne (gedachtes) „aber“ zugeben  |  55 im Lauschen der Lebensgeschichte eines Seniors  |  56 im Spüren von einem Stück Freiheit  |  45 wenn ich eine Fehler auch mal wiederholen darf  |  58 wenn ich einen Gedanken einer Predigt im Alltag wieder entdecke  |  59 wenn eine Hürde überwunden wird und ich dadurch Wachstum erlebe  |  60 in der Versöhnung  |  61 wenn jemand von seinem/ihrem Glauben erzählt  |  62 im Beginn von etwas Neuem  |  63 am Feierabend  |  64  in dem Moment, wenn mein Körper ins Wasser eintaucht  |  65 wenn ich Verlorenes wieder entdecke  |  66 wenn das Chaos genossen oder besiegt wird  |  67 wenn eine rechte Gruppierung oder Partei wegen Bedeutungslosigkeit aufgelöst werden würde  |  68 in der Erfüllung eines Wunsches  |  69 im Zeitverbringen mit entspannten Menschen  |  70 wenn die Komfortzone wächst  |  71 in kreativen Momenten in einem Arbeitstreffen  |  72 auf der ersten Fahrt durch Neuschnee  |  73 im Lego bauen  |  74 wenn eine Gemeindeversammlung mit sinnvollen und produktiven Beschlüssen endet  |  75 wenn die langersehnte, neue Staffel einer guten Serie herauskommt  |  76 manchmal auch in der Musik im Gottesdienst  |  77 beim Realisieren, dass diese Liste mindestens 7 mal 70 Situationen lang sein könnte

 

1 im Pause machen und Ruhe haben